Panier

Aucun produit

Expédition 0,00 CHF
Total 0,00 CHF

Panier Commander

IPIAO Band 2: Die Ikonographie Palästinas/Israel und der Alte Orient

Schroer, Silvia
Eine Religionsgeschichte in Bildern Band 2: Die Mittelbronzezeit 2008 340 S. Fr. 66.- / EUR 44.- ISBN 978-3-7278-1604-8

Plus de détails


66,00 CHF

978-3-7278-160




Silvia Schroer

IPIAO Band 2: Die Ikonographie Palästinas/Israels und der Alte Orient

Eine Religionsgeschichte in Bildern
Band 2: Die Mittelbronzezeit

Die Mittelbronzezeit ist die formative Phase der kanaanäischen Kultur. Im 18. Jh. a werden wichtige, seither kontinuierlich bewohnte Städte wie Hebron, Jerusalem und Sichem/Nablus gegründet. Um 1650a gelingt gar die Gründung einer kanaanäischen Dynastie im Nildelta. Gut zweihundert Jahre lang kann sich, ausnahmsweise ungestört durch Übergriffe der benachbarten Imperien, eine einheimische Kultur entwickeln. Trotz der Zäsur, die die dann folgende ägyptische Kolonisierung des Landes während der zweiten Hälfte des 2. Jt.a darstellt, haben wir es von der Mittelbronzezeit IIB an mit einem Kulturkontinuum zu tun, das weit in die Entstehungsgszeit der hebräischen Bibel hineinreicht. Die Ikonographie dieser Epoche ist einzigartig in ihrem inhaltlichen und formalen Reichtum.

IPIAO ist ein auf vier Bände angelegtes Kompendium zur Religionsgeschichte Palästinas/Israels aufgrund ikonographischer Funde. Es umfasst den Zeitraum vom 12. Jahrtausend v. Chr. bis in die Perserzeit. Konsequent werden Bilder aus Palästina/Israel, die häufig fragmentarisch und von schlechter Qualität sind, mit vollständigeren Bildern der großen Nachbarkulturen (Syrien, Anatolien, Mesopotamien und Ägypten) kombiniert und zur Rekonstruktion des zugrundeliegenden religiösen Symbolsystems beigezogen. Dieses Projekt ist in seiner Art einmalig. Nie zuvor wurde die gesamte Bildkunst Palästinas/Israels - von ihren Anfängen an und in Bezug auf den Alten Orient - in ähnlicher Weise präsentiert.

- Ein nach Epochen und Themen geordneter Katalog bildet den Kern der Bände. Die Bilder werden in ästhetisch ansprechenden Umzeichnungen geboten. Jedes Objekt wird beschrieben und erläutert. Es folgt ein kritischer Apparat mit detaillierten Daten zu Herkunft, Aufenthaltsort, Maßen, Publikationen und Parallelen. Abbildungen und zugehöriger Text finden sich übersichtlich nebeneinander.
- Handbuchartig erschließen Einleitungen den Bildkatalog der einzelnen Epochen. Kulturgeschichtliche Hintergründe und die Themen der Bildkunst werden im Überblick dargestellt, ebenso die Bezüge der Bilder zu biblischen Texten.
- Eine wichtige Hilfe stellen die Register (Ortslagen, Textstellen), Karten, Tabellen und Literaturverzeichnisse in jedem Teilband dar.

Band 1: Vom ausgehenden Mesolithikum bis zur Frühbronzezeit
Band 2: Die Mittelbronzezeit
Band 3: Die Spätbronzezeit (2 Teilbände) Band
4: Die Eisenzeit bis zum Ende der persischen Herrschaft. Gesamtregister (2 Teilbände)

Jeder Band/Teilband umfasst ca. 390 Seiten.

Erscheinungsplan
Band 1: Lieferbar
Band 2: Lieferbar
Band 3, Teilbände 1-2: 2009 (September)
Band 4, Teilbände 1-2: 2012 (März)

Silvia Schroer, (*1958) Professorin für Altes Testament und Biblische Umwelt an der Christkatholischen und Evangelisch-theologischen Fakultät Bern. Zahlreiche Fachpublikationen zu Themen der Religionsgeschichte und Ikonographie Palästinas/Israels und seiner Nachbarkulturen sowie zu feministischer Exegese und Hermeneutik. Herausgeberin der Internet-Zeitschrift «lectio difficilior» (www.lectio.unibe.ch).

Othmar Keel, (*1937) Dr. theol., DDr. h.c., Prof. em. der Universität Freiburg CH. Verfasser bahnbrechender Studien zur altorientalischen Ikonographie und Religionsgeschichte sowie zur alttestamentlichen Exegese. Begründer der sogenannten Freiburger Schule, die sich u.a. mit dem Verhältnis zwischen Bild und Text, zwischen Bibel und Altem Orient auseinandersetzt. Herausgeber der Reihe «Orbis Biblicus et Orientalis».

Stimmen zu IPIAO Band 1:
«This is one of the few really basic works on ancient Near Eastern art.» International Review of Biblical Studies

«This will be a most welcome working tool to anybody who would like to see the available artistic data associated with the Biblical world.» Journal of the Israel Prehistoric Society

«The new series IPIAO is the summa iconographica.» Journal of Northwest Semitic Languages

340 Seiten, zahlr. Illustrationen, gebunden,
Fr. 66.- / EUR 44.-
ISBN 978-3-7278-1604-8