Panier

Aucun produit

Expédition 0,00 CHF
Total 0,00 CHF

Panier Commander

144 / Natur des Menschen

Daniel Bogner / Cornelia Mügge (Hrsg.)

Brauchen die Menschenrechte ein Menschenbild?

2016 240 Seiten, broschiert

Plus de détails


42,00 CHF

978-3-7278-1777-9

Kaum eine der rechtlich-politischen Debatten der Gegenwart kommt ohne Bezug auf die Menschenrechte als Begründung und Legitimation aus. Dabei erscheint das Verständnis dieser Rechte aber zunehmend strittig: Von welchem Menschen ist jeweils die Rede? Was sind die grundlegenden Kriterien, um menschenrechtlich argumentieren zu können? Braucht es überhaupt eine Vorstellung vom „Menschen der Menschenrechte“?

Der vorliegende Band versammelt philosophische, theologische, rechtliche und sozialwissenschaftliche Perspektiven und widmet sich den damit verbundenen Fragen und Spannungen – sowohl mit Blick auf die Begründung der Menschenrechte, als auch generell mit dem Fokus auf ein vermeintliches Menschenbild in ethischen Normen.

 

Herausgeber: 
Daniel Bogner, geb. 1972 in Düsseldorf, Dr. theol., Studium der Theologie, Philosophie und Politikwissenschaft in Münster, Fribourg und Paris. Professor für Allgemeine Moraltheologie und theologische Ethik an der Universität Freiburg i. Üe. 

Cornelia Mügge, geb. 1983 in Plauen, Dr. des., Studium der Philosophie und Theologie in Leipzig, Lausanne und Berlin, Wissenschaftliche Assistentin am Lehrstuhl für Allgemeine Moraltheologie und theologische Ethik an der Universität Freiburg i. Üe.