Panier

Aucun produit

Expédition 0,00 CHF
Total 0,00 CHF

Panier Commander

Der Aussteiger

Der Aussteiger

Kathrin Benz

Bruder Klaus für Skeptiker

2016 244 Seiten, gebunden

Plus de détails


35,00 CHF

978-3-7228-0894-9

Kann man auf einen Vorfahren wie Bruder Klaus stolz sein? Viele sind skeptisch: Der Obwaldner Bauer Niklaus von Flüe hat seine Frau und zehn Kinder verlassen, um Einsiedler zu werden. Trotzdem wurde er zum Schweizer Nationalheiligen.

Das 15. Jahrhundert ist eine spannungsgeladene Zeit: Die Konzilien zu Konstanz, Basel und Ferrara auf kirchlicher Seite, das Erstarken eines flämisch-burgundischen Grossreiches auf politischer Seite und das Aufkeimen einer religiösen Bewegung namens devotio moderna, die auch für die Spiritualität des Bruder Klaus bestimmend wurde, schildert die Autorin Kathrin Benz feinfühlig und detailliert.

Sie begleitet den Leser Schritt für Schritt durch das Leben eines Heiligen und durch die Wirren einer Zeit, die für die Schweizer Eidgenossenschaft sehr prägend wurde. Sie beobachtet Bruder Klaus, wie er in den Krieg zieht, die hübsche Dorothee heiratet und Karriere macht. Wir begleiten ihn durch seine schweren Depressionen und eindringlichen Visionen, erahnen das dramatische Ringen der Eheleute um eine Entscheidung und das heroische Opfer von Dorothee. Staunend sehen wir, wie der grosse Beter Bruder Klaus aufhört zu essen, wie er zum Magneten für Menschen aus nah und fern wird und die Eidgenossenschaft politisch mitgestaltet.

Schnell wird man hineingesogen in eine spannende Welt voller politischer und gesellschaftlicher Umbrüche. Man begegnet Persönlichkeiten wie Adrian von Bubenberg, Karl dem Kühnen und anderen europäischen Machthabern, Päpsten und Intellektuellen oder Schlaumeiern, aber auch vielen einfachen, sympathischen Gestalten. Man durchlebt Schlachten, Intrigen und und scheinbare Widersprüchlichkeiten, denen die Warmherzigkeit und Glaubenstiefe eines Bauern, Politikers und Mystikers aus der Zeit des ausgehenden Mittelalters einiges entgegenzusetzen hat und der bis heute seine Vorbildfunktion als Heiliger nicht verloren hat.

 

Kathrin Benz, Jahrgang 1963, gehört durch ihre Nidwaldner Mutter zu den zahlreichen Nachkommen des Niklaus von Flüe. Aufgewachsen in Basel, studierte sie in Genf und Brüssel und war Korrespondentin der Schweizerischen Depeschenagentur in Lugano. Heute ist sie freischaffende Übersetzerin und Journalistin und lebt mit ihrem Mann und ihren sechs Kindern im Tessin.